Wir bringen Vorbilder zum Leuchten.

«Green Business Award»

Wenn wir unseren Planeten für zukünftige Generationen erhalten wollen, muss die Wirtschaft Teil der Lösung sein.

 

Für die dringend notwendigen Veränderungen brauchen wir Vorbilder, an denen sich Entscheidungsträger*innen orientieren. Der «Umweltpreis der Wirtschaft» / «Green Business Award» zeichnet deshalb Schweizer Unternehmen aus, welche ökologische Innovationen mit ökonomischem Erfolg verbinden.


Die Nominationen laufen über unsere Nominierungspartner. Firmen können sich nicht direkt bewerben.

 

 

Wer kann nominiert werden?

  • Der Fokus liegt auf innovativen Produkten, Technologien, Dienstleistungen oder Geschäftsmodellen mit Leuchtturmcharakter.
  • Ihr Umweltimpact muss messbar sein oder eine glaubwürdige Schätzung zulassen.
  • Die zu nominierenden Lösungen müssen sich im Markt erfolgreich etabliert haben (Wachstumsphase ist erreicht).
  • Die soziale Dimension der Nachhaltigkeit darf bei potenziellen Preisträgern nicht negativ tangiert sein.
  • Die Lösungen müssen einen relevanten Bezug zum Wirtschaftsstandort Schweiz haben.
  • Potenzielle Preisträger müssen die Kraft haben, Menschen zu inspirieren.

 

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind: Verwaltungen (Ausnahme: im Rahmen von Public Private Partnerships), NGOs und Stiftungen sowie Sponsoringpartner.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Mittels eines umfassenden Jurierungsprozesses werden jährlich die besten Lösungen selektioniert.

 

 

Preisverleihung

Der «Green Business Award» 2021 wird im Rahmen des CE² Day am 22. September 2021 im Kursaal Bern vergeben.

 

Drei Finalisten präsentieren ihre Lösungen mit einem Elevator Pitch. Im Anschluss wird der von der Jury bestimmte Gewinner bekannt gegeben und der «Green Business Award» 2021 offiziell verliehen.

 

«Circular Economic Entrepreneurs – CE²» ist die Plattform, die das Swiss Economic Forum (SEF) 2019 lanciert hat. Ziel ist, dass die innovative Schweiz in wenigen Jahren international als eine der führenden Nationen im Bereich der Kreislaufwirtschaft wahrgenommen wird.